Kindergruppen

 zwei Angebote von Stellwerk

Die Auryn-Gruppe 

gibt Kindern von psychisch kranken Eltern die Möglichkeit, sich mit ihrer Lebens­situation aus­einander zu setzen. Die Kinder lernen, was die Erkankung der Eltern bedeutet und dass sie keine Schuld daran haben.

Sie lernen andere Kinder in ähnlichen Situationen kennen und finden Raum für ihre eigenen Gefühle und Fragen. Die Kinder lernen, sich von der elterlichen Krankheit abzugrenzen. Das Wissen um die elter­liche Erkrankung macht Mut und innerlich stark.

Inhalte

In den Gruppentreffen erfahren die Kinder:
Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen körperlichen und psychischen Erkankungen, Auswirkungen der elterlichen Erkankung auf den Alltag, Verantwortlichkeiten von Erwachsenen und Kindern und die Wahrnehmung eigener Gefühle. Ein Notfallplan wird erarbeitet. Gruppenbegleitend finden Elterngespräche statt.
 

 

  

Ziele

  • Krankheitsaufklärung 
  • Enttabuisierung
  • emotionale Entlastung

Stärkung von:

  • Handlungskompetenz
  • Selbstbewusstsein
  • und Selbstsicherheit

 

Eltern-Kind-Gruppe

Lernen und Spielen sind in den ersten Lebensjahren identisch. Spielzeit ist Bildungszeit und eine unersetzbare Quelle von Zufriedenheit, Selbstsicherheit und Lernvergnügen.

Am besten lernen Kinder in einer anregenden, freundlichen und wertschätzenden Atmo­s­phäre, in der sie sich sicher und geborgen fühlen können.

Unser Angebot richtet sich an alle Eltern,

die mit einer psychischen Erkrankung leben und Kinder im Vorschulalter haben. Wir laden Sie ein, gemeinsam mit Ihren Kindern und uns auf Entdeckungstour zu gehen und sich bei Kaffee und Tee in gemütlicher Runde mit anderen Eltern auszutauschen. Wir bieten Ihnen eine vertrauensvolle Atmosphäre, kostenlose monatliche Ausflüge zu Zielen in der Region und exklusive Zeit mit Ihren Kindern fern ab vom Alltag.